05.02.2012

das Rauschen der Tannen

Es gibt wenig Dinge, die ich an meiner "Heimatstadt" mag. Wissen die Meisten.
Aber wenn es eine Sache gibt, die ich mag, dann ist es der Ausblick aus meinem Fenster.
Wenn ich bei Freunden mitten in Berlin bin, lässt mich der Lärm der Straßen immer kaum schlafen.
Hier habe ich einen Wald vor dem Haus. Wunderschön ist das. Sehr ruhig.
Neulich stand ich an der Bushaltestelle, der Akku meines iPods war alle und die Musik spielte nicht mehr.
Ich weiß nicht ob ihr das kennt, aber man ist so in andere Dinge vertieft, dass man erst Minuten später merkt, dass die Musik gar nicht mehr da ist.
Dieser Moment war das erste mal nach so vielen Jahren, dass ich mich auf das Rauschen der Tannen konzentriert habe. Toller Moment irgendwie.
Ich hab mich ein bisschen wie bei "Heidi" gefühlt. Die hatte auch immer eine Tanne vor dem Haus und die hat auch immer gerauscht.
Die Serie hab ich gern geschaut. Aber genau diese eine Tatsache, das Rauschen der Tannen,  ist das Einzige, was ich hier mag.
Eigentlich will ich so schnell wie möglich weg.
Abi machen und weg von hier.

 PS: Gestern war ich mit Philipp im Theater. Wir haben "gut gegen Nordwind" geschaut.
Viele kennen sicher das Buch dazu und wer genau aufgepasst hast, weiß, dass mein jetziger Blog-Link
und mein ehemaliger Blog-Name aus diesem Buch/Stück stammen. Ich kann euch das ganze sehr empfehlen.
Besetztung sind Tanja Wedhorn und Oliver Mommsen (Oliver kennt ihr sicher auch vom Bremer Tatort!).
Also, geht in diese wunderbare Komödie am Ku'damm und lasst euch vom traurigen Ende mitreißen.
Kuss & Schluss.

Kommentare:

  1. Das hast du total schön geschrieben! Ich kenn das.. ich hatte das auch schon ganz oft, dass ich Musik gehört hab und dann war sie auf einmal aus, aus welchem Grund auch immer, doch ich hab es erst nach einiger Zeit bemerkt.

    In der Schule haben wir das Hörbuch von dem Buch angehört. Ich find das wiklich sehr schön!

    Schöne Fotos! ♥

    AntwortenLöschen
  2. ich find den tiel von deinem post, ganz schön, anna. :)

    xoxo

    AntwortenLöschen
  3. Die Gefühle, die du oben beschreibst, kenne ich nur zu gut! Vor allem, wenn man dann in so einem Stresstief gefangen ist und eigentlich nur nach Ruhe sucht und auf einmal bemerkt man, dass man ganz einfach nur einen kurzen Moment tief einatmen muss, draußen in der Natur. Das hilft ungemein!

    Und - "Gut gegen Nordwind" als Theaterstück? Zu gut, ich hoffe, das wird mal in meiner Gegend aufgeführt!

    AntwortenLöschen
  4. YOUR PICTURES ARE SO NICE AND BEAUTIFUL :O DO YOU WANT FOLLOW MY BLOG AND I FOLLOW YOUR?

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde deinen Schreibstil auch sehr schön. Er ist so entspannend und irgendwie melancholisch. Aber positiv melancholisch. Weißt du was ich mein? :D

    Hast wirklich ein Talent mit deinen Worten. :)

    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  6. Der Ausblick ist wirklich toll!
    Darf ich fragen, warum du deine Heimatstadt nicht magst? Ich hab es mitbekommen das es so ist, aber warum nur?
    Gut gegen Nordwind ist toll! Aber ich kann es mir absolut nicht als Theater vorstellen, man liest doch quasi 'nur' die e-mails und dann 'treffen' sie sich aber als Theater? Ist das nicht langweilig? :D Irgendwie... ich weiß auch nicht. Das Buch ist absolut toll, aber ich komm da gerade nicht mit klar. ;D

    AntwortenLöschen
  7. Manchmal träumt man sich auch so weit weg, dass man gar nicht mehr merkt dass es auch Zuhause schön sein kann... war bei mir jedenfalls immer der Fall, ich mag meine Heimatstadt auch nicht wirklich, aber manchmal fallen mir dann Sachen auf bei denen ich denke dass sie eigentlich sehr schön sind. Aber ich freu mich auf jeden Fall schon sehr endlich hier wegziehen zu können! Nur noch ein Sommer lang :)

    AntwortenLöschen
  8. schöne fotos machst du ♥
    Verfolge dich jetzt! ;)
    ich würde mich sehr freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischuast :)
    Lg, Lea ♥

    AntwortenLöschen
  9. PS.: Habe dich gerade zu meinem Blogroll hinzugefügt. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Man kam nicht auf meinen Blog weil ich www vor die Adresse geschrieben habe und aus irgendeinem Grund geht das dann nicht^^

    das 35er habe ich auch schonmal überlegt ... aber das 85er schien für mich einfach sinnvoller ... ich mach ja hauptsächlich Portraits. ^^

    Und Bitte und Danke , mach du auch weiter so schöne Fotos!! :D

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  11. unglaublich toller Blog ♥

    http://this-kind-of-art.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  12. mir gefällt sehr wie du oben den text formuliert hast :D
    deine emotionen kommen gut rüber und die bilder passen auch toll dazu :)
    lg ;)

    sky-full-of-lighters.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Natürlich wird man erst mal die Bequemlichkeit von Zuhause vermissen, aber ich denke das wiegt sich mit der Freiheit die man wenn man auszieht hat wieder auf.
    Ich denke da genauso wie du, meine Freunden leben fast alle woanders, und ich möchte auch mal selbst über mein Leben bestimmen, und nicht immer von meinen Eltern abhängig sein. Da nehm ich auch weniger Bequemlichkeit in kauf...

    AntwortenLöschen
  14. dein Blog ist echt super, super schön! Gefällt mir sehr gut<3
    Lieebe Grüße,
    http://becca-an.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  15. dein Blog ist sehr schön, Kompliment♥

    AntwortenLöschen
  16. hahaaaw, dankesehr! :3 freut mich dass du die sachen magst :D
    ben howard ist so wunderbar, das stimmt. ♥

    AntwortenLöschen
  17. Wow, ich höre gerade 'The Perishers- Never Bloom again' und lese gleichzeitig deinen Post. Das passt einfach alles! jetzt wirkt's ein wenig melancholisch- aber ich mag's dennoch sehr und kann dich teilweise sogar sehr gut nachvollziehen! Zwar sehe ich, wenn ich aus meinem Fenster blicke, keine Tannen, aber das einzige, woran ich mich in meinem Ort wirklich erfreuen kann ist der Schlossgarten (:

    AntwortenLöschen
  18. Das letzte Bild ist so, so schön! <3

    AntwortenLöschen
  19. der ausblick hier ist wirklich wunderschön. ich habe weite felder vor meinem fenster..im herbst mit mohnblumen ist das besonders schön!

    AntwortenLöschen
  20. Die Fotos sind wunderschön. Deinen Ausblick hätte ich auch gerne!

    AntwortenLöschen
  21. sehr sehr schöne Fotos!
    guter Blog. hast ein Follower mehr (:

    AntwortenLöschen
  22. Hach, ich kenn das.
    Woanders ist nicht unbedingt alles besser, aber es ist woanders !

    ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich das Buch gar nicht kenne, hab mir aber jetzt fest vorgenommen, es ganz bald zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  23. sehr schöne stimmungsvolle bilder ♥

    AntwortenLöschen
  24. die bilder sind echt schön! schau doch mal bei mir vorbei :)

    AntwortenLöschen
  25. AAAAAAAAH! Oliver ist toll! Ich habe damals mein Praktikum an der Komödie gemacht und war total in ihn verliebt. Das Stück ist klasse und das Ende find ich so schön, weil es so wenige Filme, Theaterstücke ohne Happy End gibt. Nur leider hat der Glattauer das blöde zweite Buch geschrieben.
    Ganz großes Lob an Dich, finde deinen Blog sehr gelungen und lese gespannt weiter.:-)

    Liebe Grüße, Edna

    AntwortenLöschen
  26. Wenn der Bremer-Tatort kommt, dann guck ich den ganz bestimmt nur wegen Oliver. Sonst finde ich den ja richtig öde :) Im Theater des Westens hatte ich mich auch erst beworben, die wollten mich da aber nicht. Vielleicht weil ich damals erst 15 war.
    Ich habe vor allem in der Theater-Requisite gearbeitet. Kam nur 3 mal dazu, Oliver anzugaffen. Ich hab eine Menge gebügelt aber auch geholfen Maße für Schauspieler abzunehmen. Da durfte ich dann auch noch Katharina Thalbach und ihre Tochter kennenlernen. Von den drei Praktika die ich bis jetzt gemacht habe, war das mit Abstand das Beste :) Was musstest du in der PR-Abteilung machen?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  27. Irgendwie hatte ich das Bedürfnis dir mitzuteilen, dass ich 'gut gegen Nordwind' nun auch endlich gelesen habe. Und ich bin begeistert. Jetzt möchte ich es auch als Theaterstück sehen, jedoch gibt es das nicht in meiner Nähe :( Aber ich bin wirklich neugierig, wie dieses Buch als auf der Bühne umgesetzt wurde :)

    AntwortenLöschen

Für Kritik, Lob und was sonst so ansteht, bin ich sehr offen und danke euch. Aber bei Fragen nutzt doch bitte ask.fm in meiner Sidebar. (: